Was tun bei einer Blasenentzündung Harnwegsinfektion


Stefanie ist Mutter von 3 Kindern und hatte nie groß mit Blasenentzündungen zu kämpfen. Sie war gesund, sportlich und stand mitten im Leben.

Doch das Blatt sollte sich wenden! Aus heiteren Himmel und ohne Vorzeichen erkrankte sie an einer langanhaltenden Blasenentzündung.

Was tun bei Blasenentzündung und was konnte Stefanie nun tun?

Mein Albtraum begann mit 37!

Was tun bei Blasenentzündung Harnwegsinfektion

Mein Albtraum begann am 11. März 2019.

Ich war gerade 37 Jahre alt. Ich hatte gerade meine Periode und es ging etwas in die Hose.... als ich unterwegs war, um meine Kinder aus der Kita abzuholen. 

Ich hatte eine Packung Babytücher in meiner Handtasche und stoppte damit das Problem in meiner Hose. Bis nach Hause, um zu duschen lagen noch viele Kilometer vor uns.

Ungefähr 48 Stunden später begann für mich die Hölle.

Ich bekam die schlimmsten Schmerzen und die schlimmste Harnwegsinfektion meines Lebens.

In diesen Schmerzen war etwas Böses. Nie vorher habe ich solche Schmerzen spüren müssen.

Ich hatte auch keinen großen Drang auf Toilette zu gehen ... aber ich hatte diese schrecklichen Blasen- und Harnröhrenschmerzen. 

Ich spürte sowohl in meiner Blase als auch in meiner Harnröhre ein fürchterliches Brennen. Es fühlte sich an, als würde ein glühend heißes Messer in meiner Blase stecken und jemand dreht es...

Aus heiterem Himmel

Im Gegensatz zu vielen anderen Patienten mit chronischen Harnwegsinfekten hatte ich nie große Probleme mit meiner Blase. Sechs Jahre zuvor hatte ich nur einen kleinen Harnwegsinfekt.

Den einzigen in meinem Erwachsenenleben.

Ich war in einem Whirlpool in einem öffentlichen Hallenbad und glaube, meine Infektion habe ich mir von dort geholt.

Unabhängig davon, klärte sich die Sache nach zwei kurzen Runden Kurzzeit-Volldosis-Antibiotika. Interessanterweise hatte ich keine positive Kultur, nachdem die erste Antibiotikakur versagt hatte… aber die zweite Kur (Ciprofloxacin für fünf Tage eingenommen) beseitigte die Infektion.

Ich war für die letzten sechs Jahre frei von irgendwelchen Problemen. Selbst während meiner 3 Schwangerschaften hatte ich überhaupt keine Blasenentzündung.

Ich war vollkommen unvorbereitet und überrascht das ich nun eine solche schmerzhafte Infektion bekam.

Weiterlesen
  • Februar 6, 2020

Was hilft gegen meine Blasenentzündung

Milde Blasenentzündung verschwinden in der Regel innerhalb weniger Tage.

Bei schwerer Blasenentzündung kann es sein das du Antibiotika einnehmen musst.

Was hilft gegen Blasenentzündung

2900

Du kannst einige Selbsthilfemaßnahmen ergreifen oder deinen Apotheker um Rat fragen.

Dinge, die du selbst ausprobieren kannst

Wenn Sie Blasenentzündung vor und nicht das Gefühl gehabt haben, müssen Sie einen GP sehen, oder hatten leichte Symptome für weniger als 3 Tage, die folgenden Hinweise Ihre Symptome lindern helfen kann, bis die Bedingung aufräumt:

  • Viel Wasser trinken
  • Das kann helfen deine Infektionskeime aus deiner Blase auszuspülen
  • Vermeide während deiner Blasenentzündung Sex, weil Sex den Zustand verschlimmern kann

Einige Betroffene trinken auch Cranberry-Saft oder nehmen Produkten, die den Säuregehalt deines Urins (wie Natriumbicarbonat oder Kaliumcitrat) reduzieren. Diese sollen auch helfen deine Symptome zu verringern.

Aber beweisen konnte das bis heute keiner.

Wenn du Beweise hast, dann schicke mir doch den Artikel oder Link zu der Webseite.

Diese Produkte sind auch nicht für jeden geeignet. Rede mit deinem Arzt oder Apotheker, bevor du die Sachen versuchst. Vor allen wenn du noch andere Medikamente derzeit einnimmst.

Was hilft bei Blasenentzündung 2020?

2900


was hilft bei blasenentzündung
2900
was hilft bei einer blasenentzündung
260
was hilft gegen eine blasenentzündung
210
was hilft gegen blasenentzündung hausmittel
170
was hilft schnell gegen blasenentzündung
110
was hilft wirklich bei ständiger blasenentzündung
90
was hilft bei blasenreizung
90
was hilft gegen brennen beim wasserlassen
70
was hilft gegen blasenentzündung apotheke
70
was hilft bei blasenentzündung ohne rezept
70
was hilft bei blasenentzündung beim mann
70
was hilft am besten gegen blasenentzündung
70
was hilft gegen blasenentzündung tee
50
was hilft gegen bakterien im urin
50
was hilft bei blasenentzündung kinder
50

Was hilft wirklich bei ständiger Blasenentzündung - Antibiotika?

90

In einigen Fällen kann dein Arzt dir Antibiotika verschreiben. Dies beinhaltet in der Regel einer Tablette oder Kapsel für 2 bis 4 Mal pro Tag und für die nächsten 3 Tage.

Einige Frauen bekommen diese für 5 bis 10 Tage verschrieben.

Antibiotika sollten einen schnellen Effekt erzielen. Geh zu deinem Arzt zurück, wenn deine Symptome nicht innerhalb von wenigen Tagen sich bessern.

Die meisten Patienten werden keine Nebenwirkungen bei Antibiotika bemerken.

Aber mögliche Nebenwirkungen können:

  • Übelkeit,
  • Erbrechen, 
  • Juckreiz ,
  • Hautausschlag,
  • Durchfall 
sein.

Wenn deine Blasenentzündung immer wieder kommt

Weiterlesen
  • Februar 1, 2020

Welches Schmerzmittel bei Blasenentzündung

Leider bin ich eine "Stammkundin" bei Blasenentzündung. 
Trinke mindestens einmal in der Woche Blasentee. Trotzdem kommt die Blasenentzündung immer wieder.

Hatte 24 Entzündungen in den kalten Monaten in nur einem Jahr... 
Viel Trinken, 4-5 Liter pro Tag, geht schon bald nicht mehr... Ich hab schon einen Blähbauch und muss ständig pinkeln.

Zum Arzt gehe ich, wenn der Blasentee nach wenigstens 2 Tagen nicht geholfen hat. Dann hab ich aber auch richtige Schmerzen in meiner Blase.

Da habe ich Schmerzmittel schon von mir aus genommen. Wobei ich einige Schmerzmittel und Antibiotika nicht nehmen kann wegen negativen Wechselwirkungen mit meinen anderen Medikamenten. 

Welches Schmerzmittel gegen meine Blasenentzündung kann ich denn dann nehmen? 

Kommentar unter: https://www.youtube.com/watch?v=KJRoQdLkvSU


Welche Schmerzmittel bei Blasenentzündung kann ich nehmen?


https://www.youtube.com/watch?v=1HjWexufbPo


die frei verkäuflichen schmerzmitteln
sind unterteilt in fünf verschiedene
wirkstoffe und hier unterscheidet man
grob nochmal zwei verschiedene gruppen
der eine bereich ist neben der
schmerzstillende wirkung haben diese
mittel eine antientzündliche wirkung und
einen fieber senkende wirkung und die
andere gruppe in der ein wirkstoff zu
finden ist da fehlt die antientzündliche
wirkung ihr geht es rein um eine
schmerztherapie und um die das
fiebersenkende element dieser wirkstoff
ist das ja und er fasst der älteste
wirkstoff der schmerztherapie kennt das
ist dass paracetamol dass paracetamol
hat eben diese schmerzstillende wirkung
und eine fiebersenkende wirkung kann
schon im säuglingsalter rahmen von
zäpfchen ab drei kilogramm verabreicht
werden

Weiterlesen
  • Updated Februar 1, 2020

Blasenentzündung ohne Antibiotika behandeln

Blasenentzündungen können eine sehr, sehr unangenehme und sehr schmerzhafte Erkrankung sein.

https://www.youtube.com/watch?v=f47uBk9CEFo

ich werde dir heute ein paar modalitäten nennen bei denen ganz typischen entzündungen

mit eco ließ wie sie das behandeln können ohne antibiotika zu nehmen und

auch eine initiative schutz oder eine

prophylaxe für weitere infektionen zu

haben.

Wie eine Blasenentzündung ohne Antibiotika behandeln?

Ich werde dir heute etwas erzählen

zum thema e coli infektion also

blasenentzündungen mit dem typischen

bakterium e.coli das zu 85 prozent ist

dass der keim der die blasenentzündung

bei der frau auslöst.

e-coli infektion kommen sehr häufig vor 85 prozent aller

infektionen bei der frau sind durch ecoli, also durch escherichia coli so

heißt das bakterium, ausgelöst.

Ganz typisch ist eine Blasenentzündung nach dem Geschlechtsverkehr. Sie ist eine sehr häufige, sehr häufige kombination und dieses e

coli dieses bakterium was die

blasenentzündung verursacht hat eine

ganz bestimmte eigene art und durch

diese eigenart sind diese entzündungen

häufig chronisch und rezidivierend.

das heißt die Blasenentzündungen kommen immer

wieder.

Weiterlesen
  • Updated Februar 11, 2020

Was tun bei Harnwegsinfekt

Was du bei einem Harnwegsinfekt tun kannst

  • Weibliches Geschlecht (Frauen leiden unter solchen Infektionen ist 5-mal häufiger als Männer aufgrund der physiologischen Merkmale des weiblichen Organismus ist dies - kurz und breit Harnröhre, macht es möglich, leichter in die Harnwege eindringen als der Infektion).
  • Kinder unter dem Alter von 3hletnego (defekte Immunität, Insbesondere sind Infektionen sochevydelitelnoy Systemen die häufigste Ursache von Fieber unbekannter Ursache bei Jungen bis zu 3 Jahren).
  • Die älteren Menschen aufgrund des Alters der Immunschwäche.
  • Patienten mit strukturellen Eigenschaften der Harnwege (zB kann vergrößerte Prostata die Strömung von Urin aus der Blase zu behindern ).
  • Patienten mit Niereninsuffizienz (beispielsweise von Nierensteinen, wobei die Steine eine zusätzliche Risikofaktor für die Entwicklung von Infektionen).
  • Patienten Reanimation und Intensivtherapie (wie Patienten wird in jeder Periode die Ausscheidung von Urin aus der Blase mit einem Katheter erforderlich
  • Eintrag Gate-Infektion).
  • Patienten mit chronischen Erkrankungen (wie Diabetes, in denen es ein hohes Risiko von Infektionen der Harnwege, indem die körpereigene Resistenz).
  • Frauen, die einige Methoden der Empfängnisverhütung (zB Zwerchfellring verwenden).
Weiterlesen
  • Updated Februar 1, 2020

Chronische Blasenentzündung

Warum Ärzte, Pharma-Konzerne, Apotheker und Co. diese Mittel am liebsten verbieten wollen...

Wie Du Deine akute Blasenentzündung oder Deinen Harnwegsinfekt ohne Antibiotika und ohne Arztbesuch innerhalb von nur 3 Tagen los wirst. Smarte Behandlungsmethode statt teurer und unwirksamer Apothekenprodukte. Investiere in Deine Gesundheit, wenn Du bis jetzt unter ständiger Blasenentzündung leidest und die Mittel aus der Apotheke bei Dir nicht mehr helfen! 

Warum es heutzutage so schwer ist seine Blasenentzündung oder Harnwegsinfekt loszuwerden.

Meine jahrelange chronische Blasenentzündung

Hallo ich bin Emma seit 7 Jahren verheiratet.

​Seit ca. 9 Jahren litt​ ich unter ​chronischer Blasenentzündung... 🙁

​Schon vor unserer Partnerschaft hatte ich ständig mit Harnwegsinfekten und Blasenentzündung zu kämpfen.

Dazu kam ein hartnäckiger Scheidenpilz der immer wieder zu massiver Reizung der Scheide führte. Was das heißt, wissen vielleicht diejenigen von euch, die ebenfalls darunter leiden.

Aber mit einer Frau zusammen zu sein, die ständig unter Schmerzen beim Wasserlassen klagt oder ständig auf Toilette rennt und immer wieder einen Scheidenpilz bekämpfen muss, ist als Mann nicht einfach.

Ich hatte ständig Angst vor einer Verkühlung.

War total unenspannt und immer ängstlich.

So einfach Abends am See sitzen und den Sonnenuntergang genießen, war mit mir nicht mehr möglich...

Ich kuschelte mehr mit meiner Wärmflasche auf dem Sofa als mit meinem Mann im Bett...

Verständlich!!

Welche Frau hat schon Bock auf Sex wenn danach die Blasenentzündung wieder da ist.

Kann ich verstehen.

Aber das kann doch nicht der Normalfall sein?! So kann es doch nicht weitergehen, oder?

Meine Pilzinfektion, fachlich Candida Albicans genannt, behandelte ich immer wieder mit einer 3-Tages Therapie mit Clotrimazol Tabletten zum einführen.

Doch der Pilz kam immer und immer wieder.

Er ging jedes Mal erfolgreich weg. Kam aber nach unterschiedlichen Abständen immer wieder.

Eines Tages suchte ich wieder einmal meinem Gynokologen auf. Aufgrund eines brennenden Schmerzes (auch beim Wasser lassen) vermutete ich wieder eine erneute Blasenentzündung oder Blasenreizung.

Wobei das Wort 'Entzündung' vielleicht das falsche ist.

Weniger infiziert man sich mit Hefepilzen und bekommt dadurch ein Blasenentzündung.

Eine geringe Anzahl an Hefen sind in jeder Scheide zu finden. Bei einer unausgeglichenen Scheidenflora können sich die Hefen bzw. Pilz rasch verbreiten.

Auslöser für so ein Debakel sind meist:

Der Gynäkologe stellte bei mit aber eine Blasenreizung fest. Die Schmerzen waren ja auch unverkennbar da. Sie waren permanent vorhanden und Sie konnte nicht abschalten und sich auf Ihre Arbeit konzentrieren.

An besonders schlimmen Tagen wurden die Schmerzen so schlimm das Sie sich beim Urologen vorstellte. Er bestätigte Ihr die Pilzinfektion und eine Blasenreizung die sich schnell zu einer ernsthaften Blasenentzündung entwickeln kann.

Na toll....Jetzt hatte ich nicht nur eine Blasenentzündung, sondern auch noch eine Pilzinfektion... So ging es nun über Jahre. 

ich wechselte meinen Gynäkologen wie meine Unterwäsche. Es wurde immer mal wieder schlimmer und manchmal war ich sogar beschwerdefrei.

Leider ist es ein großer Leidensdruck wenn die Schmerzen da sind. Denn sie sind nicht einfach mit einer kleinen Schmerztablette zu eliminieren. Einige Ärzte waren so unverschämt sie noch nicht einmal zu untersuchen, stattdessen wurde direkt ein Antipilzmittel aufgeschrieben oder ein neues Antibiotika gegeben.

Ein verzweifelter Hilfeschrei der überforderten Ärzteschaft. Erst Tilidin half Ihr. Ein starkes Schmerzmittel welches oft an Tagen nach OP's verabreicht wird. Man kommt sich wie vernebelt vor und kann keine Maschinen mehr bedienen oder Auto fahren. Und da Sie auch nicht arbeiten konnte, lag Sie wie benebelt zu Hause auf der Couch mit der Wärmflasche zwischen den Beinen. Aber Sie konnte doch nicht den Rest Ihres Lebens mit Tilidin verbringen!!

So ging das über Jahre und von einem Arzt zum nächsten... Kein Antibiotika oder homöopathisches Mittel der letzten 7 Jahre half Ihr dieses schmerzhafte Leiden loszuwerden... Kein Arzt hatte das richtige Rezept gegen die Blasenentzündung und den Pilz. Da fällt man schnell vom Glauben an die moderne Medizin ab... Kann ja nicht angehen das es kein Medikament gegen Blasenentzündung, Harnwegsinfekte und Scheidenpilze auf dieser Welt gibt. Was machen die da eigentlich in der Medizinforschung? Wir mussten uns selbst auf die Suche machen und eine Methode finden die dieses ewige Leiden meiner Frau endlich beseitigt. Doch ich möchte noch eine 2.Geschichte erzählen. Die von meinem Vater.

Mein Vater und sein Harnwegsinfekt

Weiterlesen
  • Updated Februar 26, 2020